THERAPEUTISCHES KLETTERN

Was ist Therapeutisches Klettern?

 

- Bewegungsabläufe aus der Kletterbewegung werden in therapeutische    Übungen umgewandelt.

 

- es findet in Bodennähe statt (kein Seilklettern)

 

- für jedes Alter geeignet - keine Kletterkenntnisse notwendig

 

Anwendungsgebiete:

 

- Wirbelsäulenprobleme

- Schulterprobleme

- Hüft-/Knie-/Sprunggelenksprobleme

- Ganzkörperstabilisation

- Kinder (Skoliose, Haltung)

 

Ziele:

 

- aktive Aufrichtung/Haltung verbessern

- Rücken- und Bauchmuskulatur stabilisieren und kräftigen

- Bewegungsausmaß verbessern

- Muskeln dehnen und kräftigen

- Gleichgewicht schulen

- Körperwahrnehmung schulen

- Aufmerksamkeit und Konzentration schulen